EU-Sicherheitsmaßnahmen für Handgepäck


Am 6. November 2006 treten die neuen Sicherheitsmaßnahmen in Kraft, die die Menge an Flüssigkeiten in Ihrem Handgepäck beschränkt. Flüssigkeiten, Gels und Spraydosen im Handgepäck dürfen nur mit einem maximalen Fassungsvermögen von 100 ml und vorschriftsgemäß verpackt mitgeführt werden. Diese Maßnahmen gelten für alle Flugreisenden, die von einem Flughafen innerhalb der Europäischen Gemeinschaft oder Ägypten abfliegen, unabhängig vom Reiseziel.

Die Bestimmung
  • Es ist nur erlaubt, eine kleine Flüssigkeitsmenge im Handgepäck mitzuführen.
  • Diese Flüssigkeiten dürfen nur in Behältern mit einem maximalen Fassungsvermögen von 100 ml pro Behälter mitgeführt werden.
  • Diese Flüssigkeitsbehälter müssen sich in einem separaten, durchsichtigen Plastikbeutel, der ein maximales Volumen von einem Liter haben darf, befinden.
  • Der Plastikbeutel muss wiederverschließbar sein.
  • Pro Person ist ein durchsichtiger Plastikbeutel erlaubt.

Sie dürfen den Plastikbeutel, der oben genannten Anforderungen entspricht, von zu Hause mitnehmen. Während der etwa dreimonatigen Einführungszeit erhalten Sie an allen niederländischen Flughäfen diese Beutel kostenlos.

Was ist unter Flüssigkeiten zu verstehen?
Jeder Gegenstand mit flüssigem Inhalt wie zum Beispiel:
  • Mineralwasser und andere (alkoholische) Getränke, Sirup, Suppe
  • Parfüm
  • Gels, Cremes, Lotionen, Spraydosen
  • Toilettenartikel wie Zahnpasta, Deodorants (auch Roller), Lipgloss, Rasierschaum, flüssiges Make-up, Maskara

Ausnahmen dieser Regel
Diese Regel kennt drei Ausnahmen:
  • Medikamente und Diätpräparate, die während der Reise benötigt werden (dies betrifft sowohl den Flug als auch den Aufenthalt am Reiseziel)
  • Eisbeutel für einen sicheren Transport von Arzneimitteln
  • Babynahrung, die während des Fluges benötigt wird
Diese Ausnahmen müssen bei der Handgepäckkontrolle separat gemeldet werden. Dafür ist kein durchsichtiger Plastikbeutel nötig und gilt keine Mengenbeschränkung.
Wichtig! Gekochtes Wasser (zum Mixen für Milchpulver) darf nur mit einer Menge von 100 ml im Handgepäck befördert werden.

Ankäufe auf dem Flughafen
Nachdem Sie die Handgepäckkontrolle hinter sich haben, können Sie auf den europäischen Flughäfen und im Flugzeug immer noch Flüssigkeiten wie Getränke und Parfüm kaufen. Es gilt keine Mengenbeschränkung. Falls nötig, werden Ihre Ankäufe verpackt und versiegelt.

Handgepäckkontrolle auf dem Flughafen
An den Handgepäck-Kontrollpunkten auf dem Flughafen müssen Sie:
  • den durchsichtigen Plastikbeutel mit den verpackten Flüssigkeiten dem Sicherheitspersonal zur Kontrolle anbieten. Dabei gilt, dass die Verpackungen gut in den Plastikbeutel passen und der Beutel geschlossen ist.
  • Ihre Jacke einzeln zum Screening anbieten.
  • größere Elektrogeräte wie Notebook einzeln zum Screening anbieten.