Haustiere


transavia.com akzeptiert ausschließlich Hunde und Katzen. Ihr Hund oder Ihre Katze wird im Frachtraum in einem Transportbehälter (Kennel) oder in der Kabine in einer Flugtasche, also einer Spezialreisetasche für Tiere, befördert. Die Beförderung eines Haustieres in der Kabine und im Frachtraum geschieht grundsätzlich auf Gefahr des Passagiers.
  • transavia.com befördert ausschließlich Hunde und Katzen ab einem Mindestalter von 3 Monaten und 21 Tagen.
  • Es ist erlaubt, zwei Welpen/Kätzchen (sofern Geschwister) oder eine Mutter und einen Welpen/ein Kätzchen in einem (1) Transportbehälter zu befördern.
  • Pro Passagier dürfen ein (1) Haustier in der Kabine und zwei Transportbehälter im Frachtraum mitgeführt werden (sofern dies im Rahmen der allgemein geltenden Bestimmungen zulässig ist).
  • Sie müssen für Ihr Haustier über einen Heimtierausweis verfügen.
  • Auf Flügen ab Dubai können wir Haustiere nur im Frachtraum befördern, wenn Haustier und Transportbehälter zusammen nicht mehr als 32 kg wiegen.

Beförderung Ihres Haustieres im Voraus anmelden
Wenn Sie mit einem Haustier reisen wollen, können Sie dessen Beförderung online reservieren. Da der verfügbare Platz begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen, Ihr Haustier sofort bei der Buchung anzumelden. Dazu benötigen Sie die folgenden Angaben: Gewicht des Haustieres und die Größe der (eventuell eigenen) Transportbox.

Zuschläge und Bedingungen für die Beförderung eines Hundes oder einer Katze

BeförderungsbedingungenFrachtraumKabine
Tarif pro Einfachflug 60,- pro Transportbehälter 40,- pro Flugtasche oder Transportbehälter
BeförderungFlugtauglicher, gänzlich aus Kunststoff
gefertigter und den IATA-Vorschriften entsprechender Transportbehälter
Gänzlich geschlossene Flugtasche oder gänzlich geschlossener Transportbehälter (Cabin Pet Box). Das Haustier darf niemals auf einen Sitzplatz gesetzt/gelegt/gestellt werden. Die Flugtasche/der Transportbehälter muss während des ganzen Fluges auf dem Boden stehen und geschlossen bleiben.
Abmessungen Transportbehälter/FlugtascheMaximale Abmessungen: Länge 102 cm x
Breite 69 cm x Höhe 76 cm
Maximale Abmessungen: Länge 47 cm x Breite 30 cm x Höhe 27 cm – werden diese Abmessungen überschritten, erfolgt die Beförderung im Frachtraum.
HöchstgewichtHaustier + Transportbehälter zusammen insgesamt 75 kgHaustier + Tasche/Transportbehälter zusammen insgesamt 10 kg



Transportbehälter für die Beförderung
  • Ein Transportbehälter muss so groß sein, dass Ihr Hund oder Ihre Katze darin stehen kann (ohne die Oberseite zu berühren), dass das Tier sich drehen und bequem liegen kann. Ein Transportbehälter aus Holz oder Metall ist nicht erlaubt. Der Boden des Transportbehälters muss mit einer Decke oder Zeitung ausgelegt sein. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht gestattet in der Transportbox Spielzeug, Stofftiere und Knochen etc. zu transportieren.
  • Bei Flügen ab den Niederlanden: Die speziellen Transportbehälter können Sie kaufen bei SDBV (Schiphol Dienstverlening B.V.), Lage: Kelderplein zwischen Abflughalle 1 und 2. An den Flughäfen Rotterdam The Hague Airport und Eindhoven Airport sind keine Transportbehälter erhältlich.
  • Bei Flügen ab Paris-Orly: Die Firma Bagages du Monde – Lage: Orly Sud, Porte G im gleichen Obergeschoss wie die Abflughalle – ist auf den Transport von Sonderpaketen spezialisiert. Informationen über Transportbehälter erhalten Sie von dieser Firma unter der Nummer +33 1 49 78 97 75.

Beispiele 
Nicht erlaubtErlaubt

Ausweis und Reiseanforderungen für Haustiere
Eine EU-Verordnung schreibt zwingend vor, dass für Hunde und Katzen bei Reisen in andere Mitgliedsstaaten ein Heimtierausweis vorliegen muss.

Achtung: die Kennzeichnung Ihres Haustieres mit einem elektronischen Kennzeichen (Transponder) ist Pflicht. Eine Tätowierung reicht nicht mehr aus.

Der Heimtierausweis muss folgende Anforderungen erfüllen:
  • Der Heimtierausweis muss Angaben über Tollwutimpfungen enthalten: Wenn das Tier das erste Mal geimpft wird oder wenn die Impfung nicht mehr gültig ist und aufgefrischt wird, darf das Tier erst 21 Tage nach der Erstimpfung oder Auffrischungsimpfung in ein anderes Land einreisen. Die Gültigkeit der Tollwutimpfung richtet sich nach den Angaben des Impfstoffherstellers (die genaue Dauer findet sich in der Packungsbeilage).
  • Der Heimtierausweis muss die erforderlichen Angaben zur gesundheitlichen Verfassung des Tieres enthalten. Für ein gültiges Gesundheitszeugnis muss der Abschnitt "Klinische Untersuchung" ausgefüllt sein.
  • Der Heimtierausweis muss Abschnitte für klinische Untersuchungen und Beglaubigungen enthalten, damit er auch für die Verbringung des betreffenden Tieres außerhalb der EU verwendet werden kann.

Bitte beachten Sie: Für Malta müssen die Tiere zusätzlich einer Titrierung von Tollwut-Antikörpern unterzogen werden.

Heimtierausweis

Der Heimtierausweis muss von einem behördlich zugelassenen Tierarzt ausgestellt sein. Die Beförderung des Haustieres geschieht auf Gefahr des Passagiers. Wenn kein Heimtierausweis vorgelegt werden kann oder wenn eine elektronische Kennzeichnung fehlt, wird das Tier nicht an Bord von transavia.com-Flügen zugelassen. Für weitere Informationen zu den für Haustiere geltenden Einfuhrvorschriften setzen Sie sich bitte mit der Botschaft Ihres Ziellandes in Verbindung.

Praktische Tipps
  • Regeln Sie Dinge wie Impfungen und Reisepapiere immer geraume Zeit vor Abflug.
  • Berücksichtigen Sie, dass in einigen Ländern für jedes einreisende Tier strenge Quarantänebestimmungen gelten.
  • Befestigen Sie an der Seite des Transportbehälters einen Anhänger mit Fütterungshinweisen und dem Namen des Tieres.
  • Sorgen Sie dafür, dass sich Ihr Haustier schon vor dem Flug an den Transportbehälter gewöhnen kann; in den meisten Fällen reichen dafür fünf Tage.
  • Geben Sie Ihrem Haustier ab vier Stunden vor Abflug nichts mehr zu trinken.
  • Tiere können luftkrank werden; deshalb sollten Sie Ihrem Haustier ab 12 Stunden vor Abflug kein Futter mehr geben.
  • Es ist ausdrücklich davon abzuraten, Ihr Haustier vor der Reise zu betäuben. Das würde dazu führen, dass sich das Tier weniger schnell an die neue Umgebung gewöhnt und sich während des Flugs womöglich unterkühlt.

Servicehund
Für Servicehunde gilt eine Ausnahme; Blindenhunde, Servicehunde und Rettungshunde werden ungeachtet ihrer Größe kostenlos in der Kabine befördert.
Weitere Informationen