Sonstige medizinische Einrichtungen


Medizinisches Gepäck
Sofern es sich um medizinische Geräte handelt, dürfen Sie kostenlos bis zu 15 kg zusätzliches Gepäck mitnehmen. Voraussetzung ist jedoch, dass Sie für Flüge ab den Niederlanden/in die Niederlande ein ärztliches Attest auf Niederländisch und Englisch am Check-in-Schalter vorlegen können. Für Flüge ab/nach Paris-Orly müssen Sie ein ärztliches Attest auf Französisch oder Englisch vorlegen können. Bitte beachten Sie, dass Sie transavia.com in jedem Fall vorab über die Mitnahme von zusätzlichem medizinischen Gepäck informieren müssen. Bitte setzen Sie sich dazu mit dem transavia.com-Callcenter in Verbindung.

 Vorher anmeldenTransportÄrztliches Attest erforderlichKosten
Medizinische GeräteJaIn der Kabine bis zu einem Höchstgewicht von 10 kg und nur, wenn die für Handgepäck geltenden Abmessungen nicht überschritten werden**Ja, auf Niederländisch und Englisch*Kostenlos bis 15 kg
GehbockNeinIm FrachtraumNeinKostenlos
GehstützenNeinIn der KabineNeinKostenlos
RollatorNeinIm FrachtraumNeinKostenlos

*Wenn Sie ab den Niederlanden/in die Niederlande reisen, muss Ihr ärztliches Attest in niederländischer und englischer Sprache verfasst sein. Wenn Sie ab/nach Paris-Orly reisen, muss Ihr ärztliches Attest in französischer und englischer Sprache verfasst sein.

** Medizinisches Gepäck, das Sie während des Fluges nicht benötigen, wird immer im Gepäckraum befördert. Nur in Ausnahmefällen können Sie Ihr medizinisches Gepäck als zweites Handgepäckstück mitnehmen (wenn es sich z. B. um empfindliche medizinische Geräte handelt). Dies ist nur möglich, wenn Ihr Gepäck den Handgepäckvorschriften entspricht (Abmessungen 55 x 35x 25 cm (L x B x H) und ein Gewicht von max. 10 kg). Werden diese Bedingungen nicht erfüllt, wird vorab festgelegt, ob Sie das Gepäck mit an Bord nehmen dürfen oder ob es als Gepäck im Frachtraum befördert wird. Falls Sie medizinisches Gepäck als Handgepäck mitnehmen möchten, müssen Sie dies vorher anmelden.

Wann benötigen Sie ein ärztliches Attest?
In einem ärztlichen Attest muss ein (unabhängiger) Arzt bescheinigen, dass bei Ihnen durch das Reisen in einer Druckkabine keine Gesundheitsprobleme zu erwarten sind und/oder dass Sie mit medizinischem Gepäck reisen möchten. Das Attest muss die Unterschrift des Arztes tragen und darf maximal 7 Tage vor Antritt der Hinreise ausgestellt worden sein. Da das Reisen in einer Druckkabine einige Krankheitsbilder verschlimmern kann, empfehlen wir Ihnen, im Fall einer Ohrentzündung oder bei Fieber einen Arzt um ein ärztliches Attest zu bitten. Im Zweifelsfall muss immer ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Für Flüge von transavia.com Niederlande (Ihre Flugnummer beginnt mit HV) muss das ärztliches Attest in Niederländisch und Englisch verfasst sein. Für Flüge von transavia.com Frankreich (Ihre Flugnummer beginnt mit TO) muss die Erklärung in Niederländisch und Französisch verfasst sein.

transavia.com wird Sie auf jeden Fall um Vorlage eines ärztlichen Attests bitten, wenn:
  • Sie während des Flugs zusätzlichen Sauerstoff benötigen (dabei hat im ärztlichen Attest auch aufgeführt zu werden, wie viele Liter Sauerstoff pro Minute benötigt werden).
  • Sie medizinisches Gepäck mitführen möchten (max. 15 kg).
  • Sie schwanger sind und in Ihrer Schwangerschaft Komplikationen aufgetreten sind.
  • Sie oder Ihr Kind an einer ansteckenden (Kinder-)Krankheit leiden (z.B. Windpocken). Im ärztlichen Attest muss bestätigt werden, dass sich die Krankheit nicht mehr im ansteckenden Stadium befindet.
  • Sie sich innerhalb von acht Tagen vor Reiseantritt einem operativen Eingriff unterzogen haben.
  • Sie einen Gipsverband tragen. Wir akzeptieren Sie eventuell auch ohne ärztliches Attest, solange Sie ausreichend über die Risiken informiert sind, die bei Reisen mit Gips auftreten können.

Europäischer Notfallausweis
Es kann unter Umständen sehr hilfreich sein, wenn Sie auf Reisen einen europäischen Notfallausweis mit sich führen. Der europäische Notfallausweis enthält Angaben über die Medikamente, die Sie einnehmen. Er kann außerdem weitere Gesundheitsdaten enthalten, was allerdings nicht vorgeschrieben ist. Der europäische Notfallausweis ist in 11 europäischen Sprachen aufgestellt und gegen eine geringe Gebühr bei Ihrem Hausarzt oder in Ihrer Apotheke erhältlich.

Blindenhund, Servicehund oder Rettungshund an Bord
Blindenhunde und Rettungshunde werden ungeachtet ihrer Größe kostenlos in der Kabine befördert. transavia.com macht es Ihnen jedoch zur Auflage, die Beförderung Ihres Servicehundes während Ihren online Buchung oder nach der (Online-)Buchung Ihres Flugs im Mein transavia.com, bei transavia.com anzumelden. Für weitere Informationen über die Einfuhrbestimmungen für Ihr Haustier nehmen Sie bitte Kontakt mit der Botschaft des Ziellandes auf.
Vorschriften für die Mitnahme eines Servicehundes:
  • Ein Servicehund darf niemals auf einen Sitzplatz gesetzt/gelegt/gestellt werden.
  • Ein Servicehund muss in jedem Fall und jederzeit angeleint bleiben.
  • Des Weiteren benötigen Sie einen gültigen Heimtierausweis und muss Ihr Tier alle erforderlichen Impfungen erhalten haben.

In einigen Ländern gelten einschränkende Vorschriften für die Beförderung/Einreise von Haustieren durch/in das betreffende Land. Diese Vorschriften gelten auch für Ihren Servicehund. Zwecks weiterer Informationen zu diesen Einschränkungen kontaktieren Sie bitte das transavia.com-Callcenter oder erkundigen Sie sich bei Ihrem Reiseveranstalter.

Die Rolle des Kabinenpersonals
Um allen Passagieren einen möglichst sicheren und komfortablen Flug zu ermöglichen, setzt transavia.com hochqualifiziertes Kabinenpersonal ein, an das Sie sich während des Flugs mit all Ihren Wünschen wenden können. Unser Kabinenpersonal ist jedoch nicht befugt, Ihnen beim Essen oder bei Ihrer persönlichen Hygiene behilflich zu sein. Dies gilt auch für das Heben oder Tragen von Passagieren und die Verabreichung von Medikamenten oder Injektionen. Wenn Sie eine solche Versorgung benötigen, müssen Sie mit einem/einer persönlichen Betreuer(in) reisen, der/die Ihnen während des Flugs behilflich sein kann. Für eine persönliche Begleitperson gilt der normale Flugtarif, der zum Zeitpunkt der Buchung verfügbar ist. transavia.com hat keine Rollstühle an Bord.

Medikamente
Sorgen Sie dafür, dass Sie Ihre Medikamente jederzeit im Handgepäck mitführen und nicht in das Gepäck packen, das über den Check-in-Schalter im Frachtraum verstaut wird. Außerdem sollten Sie für Ihre Medikamente ein Rezept in englischer Sprache mitnehmen, das Sie vorlegen können, falls Zoll- oder Sicherheitsbeamte Fragen über Ihre Medikamente oder Injektionsnadeln stellen. Injektionsnadeln müssen ordnungsgemäß verpackt sein. Medikamente, die kühl gelagert werden müssen, sollten Sie nach Möglichkeit in Kühlbeuteln oder Vakuumflaschen mitnehmen, welche die geltenden Handgepäckbestimmungen erfüllen. Es besteht keine Möglichkeit, Medikamente an Bord zu kühlen.