Reisen mit Babys und Kindern


Für Babys und Kinder gelten an Bord einige Vorschriften, die Sie bei Ihrer Buchung berücksichtigen sollten.

Für Babys (im Alter von 0 bis 2 J.) gilt ein Babytarif von € 15,- pro Einfachflug. An Bord gelten einige Vorschriften, die Sie bei Ihrer Buchung berücksichtigen sollten:
  • Für jedes Baby muss mindestens eine (1) erwachsene Person (16 Jahre oder älter) mitreisen. Eine erwachsene Person darf mit max. 2 Babys reisen.
  • Ein Baby kann ausschließlich auf dem Schoß eines Erwachsenen reisen.
  • Reist eine erwachsene Person mit 2 Babys, kann nur ein Baby auf dem Schoß mitreisen. Für das andere Baby muss ein Sitzplatz reserviert werden.
  • Bei transavia.com gibt es an Bord keine Wiegen.
  • Neugeborene dürfen erst ab ihrem 7. Lebenstag in der Druckkabine eines Flugzeugs reisen.
  • Die Entbindung muss ohne Komplikationen verlaufen sein
  • Frühgeborene werden nicht befördert.
  • Gepäck: siehe Abschnitt Gepäckrichtlinien.

Reservierung eines Sitzplatzes für ein Baby
Es besteht die Möglichkeit, einen gesonderten Sitzplatz für ein Baby zu reservieren.
  • Für einen Sitzplatz für Ihr Baby bezahlen Sie den Tarif für einen Erwachsenen.
  • Den Sitzplatz für Ihr Baby können Sie ausschließlich über unser Call Center reservieren.
  • An Bord muss Ihr Baby in einem geprüften (Auto-)Kindersitz sitzen. Diesen müssen Sie selbst mitnehmen. An Bord dürfen lediglich Sitze verwendet werden, die keine Mängel zeigen und sichtbar mit einem Prüfzeichen* der Europäischen Union oder einer anderen offiziellen Behörde ausgestattet sind. Der (Auto-)Kindersitz darf max. 42 cm breit und 57 cm lang sein. Eine Reisewiege ist aufgrund der Abmessung und der Flugsicherheit nicht erlaubt.
  • *Offizielle Prüfzeichen sind:
    • UN-Norm ECE R44-03 und 44-04
    • Amerikanische Norm FMVSS Nr. 213
    • Kanadische Norm CMVSS 213/123.1
    • Deutscher TÜV/958-01/2001
    • Von Transport Canada geprüfte Modelle
    • Von der amerikanischen Bundesluftfahrtbehörde (FAA) geprüfte Modelle
    • Von den Gemeinsamen Luftfahrtbehörden (JAA) geprüfte Modelle
  • Gepäck: siehe Abschnitt Gepäckrichtlinien.

 HandgepäckAufgabgepäck
BabyKeins1 Stück, max. 10 kg (gratis). Falls es sich um einen (Auto-)Kindersitz oder Buggy handelt, können Sie dieses Gepäckstück (sofern es nicht mehr als 7 kg wiegt) bis zum Flugsteig mitnehmen.
Baby mit eigenem Sitzplatz1 Stück, max. 10 kg, 55 x 35 x 25 cm (gratis). Außerdem dürfen Sie den erforderlichen (Auto-)Kindersitz mitnehmen.1 Stück, max. 10 kg (gratis). Falls es sich um einen (Auto-)Kindersitz oder Buggy handelt, können Sie dieses Gepäckstück (sofern es nicht mehr als 7 kg wiegt) bis zum Flugsteig mitnehmen.
Kind1 Stück, max. 10 kg, 55 x 35 x 25 cm (gratis)Gemäß den Standardgepäckbestimmungen gegen Bezahlung. Außerdem ist ein Klappbuggy von max. 7 kg erlaubt (gratis), den Sie ausnahmsweise bis zum Flugsteig mitnehmen können.

Kinder
Kinder ab 2 Jahren bezahlen für einen Flug den Erwachsenentarif. Wird Ihr Kind während der Reise 2 Jahre alt, müssen Sie für dieses Kind auch den Erwachsenentarif bezahlen. Der Transport eines leichten Buggys ist kostenlos (max. 7 kg). Falls Sie für Ihr Kind einen (Auto-)Kindersitz mitnehmen wollen, muss dieser mit einem Prüfzeichen versehen sein/bestimmte Anforderungen erfüllen. Der (Auto-)Kindersitz zählt als 1 Handgepäckstück. (Gepäckrichtlinien)

Alleinreisende Kinder
transavia.com begreift unter einem alleinreisenden Kind ein Kind im Alter von 5 bis einschließlich 15 Jahren, das ohne eine Begleitperson im Mindestalter von 16 Jahren reist. Alleinreisende Kinder, die jünger als 5 Jahre sind, werden nicht an Bord zugelassen. Pro Flug darf nur eine begrenzte Anzahl von Kindern allein reisen.

Kinder im Alter zwischen 5 und 11 Jahren:
Sie müssen Ihr alleinreisendes Kind spätestens 48 Stunden vor Abflug beim transavia.com-Callcenter anmelden. Die Begleitperson, die das Kind zum Flughafen bringt, muss sich mit dem Kind am Check-in-Schalter melden und dort ein Formular zur Übergabe der Aufsichtspflicht unterschreiben. Sie können dieses Formular bereits jetzt ausfüllen:
1. Formular öffnen;
2. Formular ausfüllen – das geht auch digital;
3. Formular 5 Mal ausdrucken;
4. Formular mit zum Flughafen nehmen.

transavia.com sorgt dafür, dass das Kind auf seinem Weg zum und vom Flugzeug begleitet wird. Der/die Chefsteward(ess) empfängt das alleinreisende Kind an Bord und übergibt es bei Ankunft am Reiseziel der Obhut des vor Ort ansässigen transavia.com-Handlingpartners. Am Zielflughafen muss immer eine Abholperson (16 Jahre oder älter) anwesend sein, sonst muss das Kind unverzüglich den Rückflug antreten. Diese Abholperson muss sich vorab beim transavia.com-Handlingpartner am betreffenden Flughafen melden und ein Formular zur Übernahme der Aufsichtspflicht unterschreiben. Die Kosten für diesen Service betragen € 50,- pro Kind pro Einfachflug.

Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren:
Diese Kinder dürfen allein reisen und werden nicht näher von transavia.com-Mitarbeitern betreut. Auf Wunsch können Sie den oben beschriebenen Service jedoch auch für ein Kind im Alter von 12 bis einschließlich 15 Jahren beantragen. Die Kosten für diesen Service betragen € 50,- pro Kind pro Einfachflug.

Buggys und Kinderwagen
Sie können einen Buggy oder (Auto-)Kindersitz bis an den Abflugsteig mitnehmen, sofern diese nicht mehr als 7 kg wiegen. Am Flugsteig werden diese im Frachtraum untergebracht. Sonstige Kinderwagen und Buggys werden beim Check-in aufgegeben und sofort zum Flugzeug transportiert.

Babycare Lounge am Amsterdamer Flughafen Schiphol
Wenn Sie mit einem Baby oder Kleinkind reisen, können Sie die Babycare Lounge am Amsterdam Airport Schiphol nutzen. Hier können Sie Ihr Baby oder Kleinkind füttern oder in einer der sieben Bettkabinen schlafen lassen. Die Kabinen sind mit bequemen Sitzplätzen für die Eltern ausgestattet. Die Babycare Lounge befindet sich auf dem Holland Boulevard (zwischen Lounge 2 und Lounge 3) und ist täglich von 06.00 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet. Der Zugang ist kostenlos.

ab/nach Portugal reisende Minderjährige mit portugiesischer Staatsangehörigkeit
1. Minderjährige (unter 18 Jahren) mit portugiesischer Staatsangehörigkeit, die aus Portugal ausreisen oder wieder nach Portugal einreisen und sich nicht in Begleitung des Vaters, der Mutter oder des gesetzlichen Vormunds befinden, benötigen eine Reisegenehmigung. Diese Reisegenehmigung muss
  • vom Vater, von der Mutter oder vom gesetzlichen Vormund unterzeichnet sein; und
  • die Unterschrift muss notariell beglaubigt sein, wenn der Vater, die Mutter oder der gesetzliche Vormund in Portugal wohnhaft ist; oder
  • die Unterschrift wurde vom portugiesischen Konsulat des Landes beglaubigt, in dem der Vater, die Mutter oder der gesetzliche Vormund wohnhaft ist. Diese Reisegenehmigung ist auch dann erforderlich, wenn Minderjährige von einer Person begleitet werden, die nicht der Vater, die Mutter oder der gesetzliche Vormund ist. In solchen Fällen muss auf der Reisegenehmigung deutlich der Name der Begleitperson aufgeführt sein.
2. Die Reisegenehmigung kann beim portugiesischen Konsulat beantragt werden; dazu müssen sich beide Elternteile oder der gesetzliche Vormund persönlich zum Konsulat begeben.

Adresse des portugiesischen Konsulats in den Niederlanden:
Bazarstraat 1
2518AE Den Haag

ab/nach Frankreich reisende Minderjährige
Für minderjährige französische Staatsangehörige, die aus Frankreich ausreisen oder nach Frankreich einreisen, gelten nachstehende Sondervorschriften. Diese Vorschriften gelten für alle Minderjährigen, ungeachtet, ob sie allein oder in Begleitung reisen.
  • Minderjährige (unter 18 Jahren) müssen einen nationalen Personalausweis oder einen Reisepass vorlegen.
  • Minderjährige (unter 18 Jahren), die aus Frankreich ausreisen, müssen einen nationalen Personalausweis besitzen sowie eine von der Gemeinde ausgestellte ‚Attestation d'Autorisation de Sortie’ (Ausreiseerlaubnis). Wenn der/die Minderjährige einen eigenen (gültigen) Reisepass besitzt, ist die ‚Autorisation de Sortie’ nicht erforderlich.
Bitte beachten: Minderjährige ab 8 Jahren, die in Frankreich wohnhaft und in einem nicht-französischen Reisepass eines Elternteils oder einer Begleitperson eingetragen sind, müssen darüber hinaus im Besitz eines "Titre d'Identite Republicain" sein, wenn sie ins Ausland reisen wollen.

Minderjährige unter 16 Jahren, die nicht im Besitz der französischen Staatsangehörigkeit sind und wieder nach Frankreich einreisen
  • müssen, wenn sie nicht in Frankreich geboren sind, einen Reisepass oder in Frankreich anerkannte Ausweispapiere besitzen sowie ein Gesundheitsattest (oder eine beglaubigte Kopie), das vor Niederlassung in Frankreich durch das französische Office de Migrations Internationales ausgestellt wurde.
  • müssen, wenn sie in Frankreich geboren sind, eine beglaubigte Kopie der "Carte de Sejour" (Aufenthaltsgenehmigung oder Visum) oder französische Ausweispapiere eines Elternteils bei sich tragen.

weitere Informationen
Unter den Reiseinformationen des Ministère des Affaires Étrangères finden französische Staatsangehörige weitere Hinweise.