Reisen mit Gipsverband


Wenn Sie einen Gipsverband tragen, dürfen Sie nur fliegen, wenn Sie ein ärztliches Attest vorlegen können, in dem bestätigt wird, dass Sie mit einem geschlossenen Gipsverband fliegen dürfen. Das Reisen in einer Druckkabine führt oft zu einer Verschlimmerung des Krankheitsbildes.

transavia.com wird Sie auf jeden Fall um Vorlage eines ärztlichen Attests bitten, wenn Sie einen Gipsverband tragen. In diesem Attest muss bestätigt werden, dass Sie mit einem geschlossenen Gipsverband fliegen dürfen. Sollte diese ausdrückliche Bestätigung fehlen, müssen Sie dafür sorgen, dass der Gips über die gesamte Länge aufgesägt wird – andernfalls werden Sie nicht an Bord zugelassen. ärztliches Attest darf maximal 7 Tage vor Antritt der Hinreise ausgestellt worden sein. Wir akzeptieren Sie eventuell auch ohne ärztliches Attest, solange Sie ausreichend über die Risiken informiert sind, die bei Reisen mit Gips auftreten können.